RSS

Von der K., dem H. und 7 und den Gss…

29 Apr

Also, alles gut!

MEine neue umgetauschte Kamera hat bei mir ein neues Heim gefunden. Es ist das gleiche Fabrikat und da ich vorher schon zufrieden war, bin ich es jetzt auch. Umso mehr, was den Service von Trav.ler betrifft! Ich hab das Päckchen am Montag weg geschickt, am Mittwoch hatte ich Päckchenpost mit Kamera! Was will man mehr! 🙂

~~~

Mein Hugo wurde gefüttert! Mit 10 Euronen, einer Flasche Secco (hat es nicht auf Bild geschafft) und einem Blumenstock, der aber nicht durch den Sparschlitz passte. Deshalb ein Bild von Hugo und dem Blumenstock… naja, vom Topf… aber er ist schön, der Blumenstock… der Topf aber auch…
Das alles bekam ich als Entlohnung für das Stricken der zwei paar langweiligen Socken in Gr. 46. Ich bin zufrieden – wie seht ihr das, findet ihr das „genug“?

~~~

Schaut mal, das ist das letzte Bild, welches mit der anderen Kamera geschossen wurde:

Ein 7-Schläfer, der am großen Tag meines Sohnes (18. Geburtstag) aus einer gefalteten Decke fiel, die wir als Windschutz an der Grillhütte aufhängen wollten. Der schlief noch tief und fest und als ich ihn fotografierte, da schaute er noch ganz schön verschlafen.

~~~

Zuguterletzt: die Gss Socken meines Sohnes. Ich musste nicht ins Zimmerchaos abtauchen… ich ließ ihn tauchen und Modell stehen! Man beachte die Beine des haarigen Monsters, die so unrasiert daherkommen und somit nicht dem Bild, welches mein Sohn glaubt abzugeben, nämlich in schwu.len Posen, und die ich nienicht zeigen darf (zumindest seinen Freunden), entsprechen…. Noch jemand mitgekommen? Egal, jetzt lass ich die Bilder sprechen…

Hammerharte Farbzusammenstellung!
Und hier das Resultat:

Habt einen schönen Tag!

Advertisements
 

2 Antworten zu “Von der K., dem H. und 7 und den Gss…

  1. kuestensocke

    29. April 2010 at 11:20

    Liebe Heike, was für ein unterhaltsamer Post!

    Einen Siebenschläfer, so ein Tierchen habe ich noch nie in „echt“ gesehen und würde es im Fall der Fälle wohl als Maus abtun 🙂
    Freut mich sehr, dass Dein Hugo was in den Bauch bekomme hat, ich finden das Pakte aus Blume, Geld und Sekt sehr ansprechend, da hat sich jemand Gedanken gemacht, dass ist manchmal mehr wert als ein paar Euro. Ich habe bisher einem Auftragssocken verstrickt, der Lohn waren zwei Knäuel Wolle (einmal Erstatz für die verstrickte und einmal Honorar). Würde ich heute nicht mehr so machen, meine Wollberge sind groß genug 🙂
    Deine Gss-Socken finde ich superschön, echt krass, genau richtig für die Jugend. LG von Kuestensocke

     
    • Heike v.d.rC.

      29. April 2010 at 18:57

      Danke liebe Küstensocke!
      Die Wolle habe ich ja gestellt bekommen – ich hätte andere genommen, aber die Geschmäcker der Gestecker sind ja bekanntlich sehr verschieden.
      Übrigens hätte ich auch nicht gewußt, dass das ein Siebenschläfer ist…

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: